Gewächshaus zweiter Versuch

Da lag nun der Rest vom Gewächshaus in der Garage. Diese sollte aber endlich mal frei für Fahrzeuge werden. Naja wir schauen mal rein in den Karton. Hätten wir das blos gelassen. Eine Unmenge an Schrauben, Winkeln, Streben,Verbinder, Platten und eine Anleitung. Erstmal alles sortieren. Es handelt sich bei dem GW um das IDA 3300. Im Vorfeld war nix gutes über die Anleitung zu lesen. Aber anscheinend hat der Hersteller da nachgelegt. Wir empfanden die Montage als nicht schwierig. Die Anleitung war recht gut und nach 5 Stunden stand das Gerüst auf unserer neuen Miniterrasse. Klar haben wir die Stühle wieder weggeräumt. Am Abend habe ich dann noch die Scheiben montiert um dann am Morgen die Dichtungen zu finden. Also alle Scheiben wieder ab und mit Dichtung neu montiert. Man hat ja sonst nix zu tun. Und wieder zum Baumarkt und so Pflanzbottiche besorgt. Ist so ein richtiges Luxus Tomatenhaus geworden. Einige Pflanzen fehlen noch. Wir sind noch auf der Suche nach alten Tomatensorten. Nächstes Jahr wollen wir die Pflanzen aus den Samen vorziehen.

image7image8

 

17 Kommentare zu “Gewächshaus zweiter Versuch”

  1. schaut mal, ob es bei euch Saatgutbörsen (wegen der guten alten Sorten) gibt. Mit etwas Glück bekommt ihr da auch günstig bis gratis noch die eine oder andere alte Tomatensorte als Jungpflanze.

    Viel Erfolg!
    Sven

  2. Sehr schön geworden! besonders die Außenfassade finde ich sehr ansprechend – die meisten Häuser legen ja doch nicht sehr viel wert auf den Stil. 🙂

  3. Find ich auch, scheint auch ganz gut zur Umgebung zu passen, meistens fallen die nur negativ auf 😀

  4. Sieht super schön aus das Gewächshaus! Und ist es auch was geworden? Bzw. die Pflanzen darin? Also vom optischen ganz große klasse, keine Frage!

    Gruß,
    Amy

  5. Das ist wirklich ein super Blog hier. Die Seiten sind sehr übersichtlich gestaltet, das Design gefällt mir auch sehr gut und ebenfalls die Themen sind wirklich interessant und informativ. Vielen Dank für diese tollen Posts und die ganze Mühe und Zeit die du hier investierst. Alle Gute für die Zukunft! Gruß

  6. @ Martina – vielen Dank für die Blumen. Dieses Jahr wollen wir wieder etwas mehr zeigen, da auch wieder einige Sachen anstehen.
    Angefangen beim Dachausbau welcher schon ganz gut vorangeschritten ist.

  7. Ich finde auch dass es gut gelungen ist. Super.

  8. Sieht doch super aus. Also mir gefällt es. 🙂

  9. Ich find das Häuschen sehr gut gelungen.

  10. Ich finde das kleine Tomatenhäuschen doch super gelungen!
    Top Arbeit! 🙂

  11. schönes kleines Gewächshaus. Wie sieht es eigentlich im Winter aus? Gibts da schon Erfahrungen? Oder räumt ihr das da leer?

  12. Im Winter wird das Gewächshaus bestimmt ausgeräumt. Es wächst ja auch nichts im Winter oder was meinst du?

  13. Ohne eine entsprechende Heizung kann man ein Gewächshaus im Winter nicht nutzen. Vor allem Nachts würden die Temperaturen zu stark sinken.

  14. Und wie sieht es mit der Feuchtigkeit in Winter aus? Muss man hier auf etwas achten? Ich möchte nicht riskieren, dass sich irgendwo Schimmel oder ähnliches bildet.

  15. Kann es durch die erzeugte wäre im Gewächshaus im Winter nicht zu feucht werden? Muss man dann auch mal „durchlüften“? Ich möchte nicht, dass sich Schimmel oder ähnliches bildet.

  16. Ich denke auch das es im Winter feucht wird. Das wird eine Heidenarbeit sein. Dachte eigentlich das GW IDA 3300 wäre ein Anlehn-GW. Sieht aber nicht so aus oder täuscht das Bild ?

  17. So nun steht das Anlehngewächshaus 2 Jahre und an der Wand ist nix dran. Sicher liegt es auch daran dass wir die Pflanzen in Gefäßen haben und keine Erde auf dem Boden ist. Somit ist es immer trocken. Dieses Jahr haben wir nur Tomaten gepflanzt.

dein Kommentar

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de