Gewächshaus zweiter Versuch

Da lag nun der Rest vom Gewächshaus in der Garage. Diese sollte aber endlich mal frei für Fahrzeuge werden. Naja wir schauen mal rein in den Karton. Hätten wir das blos gelassen. Eine Unmenge an Schrauben, Winkeln, Streben,Verbinder, Platten und eine Anleitung. Erstmal alles sortieren. Es handelt sich bei dem GW um das IDA 3300. Im Vorfeld war nix gutes über die Anleitung zu lesen. Aber anscheinend hat der Hersteller da nachgelegt. Wir empfanden die Montage als nicht schwierig. Die Anleitung war recht gut und nach 5 Stunden stand das Gerüst auf unserer neuen Miniterrasse. Klar haben wir die Stühle wieder weggeräumt. Am Abend habe ich dann noch die Scheiben montiert um dann am Morgen die Dichtungen zu finden. Also alle Scheiben wieder ab und mit Dichtung neu montiert. Man hat ja sonst nix zu tun. Und wieder zum Baumarkt und so Pflanzbottiche besorgt. Ist so ein richtiges Luxus Tomatenhaus geworden. Einige Pflanzen fehlen noch. Wir sind noch auf der Suche nach alten Tomatensorten. Nächstes Jahr wollen wir die Pflanzen aus den Samen vorziehen.

image7image8

 

Grundsteinlegung…

ne nicht für ein neues Haus sondern für unser Gewächshaus. Aber der Aufwand war nicht minder. Da haben wir nun ein Gewächshaus bestellt und auch geliefert bekommen. Also haben wir überlegt, wie wir das Glashaus auf dem Boden fest bekommen. Wir haben ein passendes Stahlfundament für das GW mit bestellt. Irgendwie war der Stahl kein Stahl sondern nur dünnes Alublech. Dieses sollte mit 2 Erdstangen versenkt werden. Naja können die anderen ja so machen. Wir sind dann mal zum Baumarkt und haben ordentliche Betonborde (100x25x8) ins Auto geladen. Diese haben wir dann mit etwas Betonestrich im Boden versenkt. Darauf wurde dann das „Metallfundament“ mit 6er Stockschrauben befestigt. Da das Gebilde als Anlehngewächshaus am Haus stehen soll, brauchten wir einen richtigen Boden, da die Hälfte ja durch die Traufkante mit dem Schotter belegt war. Von der Terrasse hatten wir noch 3 Bretter übrig. Schnell zum Holzhandel um die Ecke und die fehlenden Bretter und Schrauben besorgt. Kurzfristig haben wir uns dann entschlossen das Projekt aufzugeben und die kleine Terrasse als solche zu belassen.

image0image3

image4image5

image6foto

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de