Treppe fast angeschraubt – Haus kaputt

Ja so passierts wenn man unbedacht an Sachen rangeht, von denen man keine Ahnung hat. Oder einfach Pfusch am Bau durch Heimwerker. Vieleicht rufe ich mal bei RTL an.

So haben wir die richtigen Dübel für die Befestigung in Porenbeton gekauft (TOX GB14 ein Klasse Dübel). Jedoch sollte man wohl einen Mindestabstand zum Wandende einhalten. Im Datanblatt habe ich leider nichts darüber gelesen. Also ist was passieren musste die Wand zerbröselt und nix mit Treppe.

Nun werden wir erstmal unsere Baufirma um Rat fragen wie wir das Problem lösen können. Ich denke wird werden wohl die Wandecke abtragen und eine Betonwand aufsetzten. Ob das nun noch geht wage ich zwar zu bezweifeln aber wir werden es versuchen. Als Alternative könnten wir ja über einen Fahrstuhl nachdenken.

pict3848

unsere Treppe ist da…

naja irgendwie – in 1000 Teilen. Aber so haben wir es ja gewollt. Wir haben uns für eine Treppe der Firma ARKE Kompact entschieden. Das ist eine Mittelholmtreppe zum selber bauen. So hoffen wir jedenfalls. Farblich haben wir versucht die Treppe dem Gesamtbild anzupassen. Also weisse Stahlteile und dunkle Treppenstufen. Das besondere an dieser Treppe ist, dass wir jetzt noch die Tritthöhe und die Tiefe anpassen können. So können wir noch entscheiden ob wir 12 oder 13 Stufen bauen. Dazu gibt es ein Aufbauvideo – sieht gar nicht sooo kompliziert aus.

Leider lassen die aktuellen Temperaturen keine schweisstreibende Arbeiten zu. So verlegen wir den Aufbautermin mal aufs Wochenende. Wir werden berichten.

pict3844pict3845

Komposter mal anders

Da unser Kompost nur aus 4 Europaletten bestand und das nicht wirklich schick war, haben wir nun getreu unserem Motto „Steine“ unseren Komposter neu gestaltet. Da wir die Kräuterschnecke und das Hochbeet schon als Gabione haben, fiel die Entscheidung nicht schwer diese Art auch für den Gartenabfallbehälter anzuwenden.

So wurden wieder mal Ebay und Konsorten beauftragt Teile zu uns zu liefern. Mittels Kabelbinder haben wir erst mal das Gerüst zusammengehalten. 10 Edelstahlklammern halten an den Ecken das Gebilde zusammen. In Verbindung mit den Steinen bewegt sich jetzt nichts mehr. Die Vorderen Gitter haben wir einfach mit Magneten befestigt. Wir werden jedoch noch im unteren Bereich etwas mit Hasenkäfiggitter die Durchfallmöglichkeit reduzieren.

Gekostet hat das ganze ca. 200 EUR. Die Steine haben wir aus unserer Spritzschutzkante geklaut 😉 und Splitt und Rasensteine haben wir sowieso immer da.

In diesem Zuge durften die Glanzmispeln mit umziehen, da an deren alte Stelle ein weiterer Flieder hin soll.

pict3840pict3842

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de