Multiroom Sound für wenig Geld

Da wir uns das REVOX Soundsystem mit KNX nicht leisten konnten, habe ich ein kostengünstiges System gesucht, um kompfortabel in allen Räumen Musik abspielen zu können.

Da gibt es mehrere Möglichkeiten wie

– SONOS

– LOGITEC (Squeezebox)

– APPLE (Airplay)

– Raumfeld etc.

Hauptziel war es mit wenigen „Fernbedienungen“ auszukommen. Da wir unser KNX Haus bereits mit dem IPod/IPhone steuern hat sich natürlich das System von Apple angeboten. Dazu habe ich im Vorfeld bereits je 2 Steckdosen in der Nähe der zukünftigen Lautsprecher installiert. In eine kommt das Apple Airport Express Gerät in die andere ein kleiner Verstärker. Natürlich können die Steckdosen separat geschaltet werden.

Das Apple Gerät hat einen Klinkenausgang für Musik. Dieser wird über ein Klinke- Chinchkabel an den Verstärker angeschlossen. Dann noch die 2 Lautsprecher verkabeln und fertig ist eine preiswerte Multiroom Anlage. Angesprochen werden die Apple Airports über WLAN. Alternativ kann man diese auch mit einem LAN Kabel anschliessen. Wenn ich mal zu viel Zeit habe werde ich dies noch nachholen.

Über die iTunes-Datenbank  (welche auf einem NAS) liegt und der Remote App  können nun die Räume individuell beschallt werden. Dazu haben wir 2 Mediatheken angelegt. Eine für die Erwachsenmusik und eine für unser Kind mit den ganzen Hörspielen. Als netten Nebeneffekt können wir somit auch Duchsagen in jedes Zimmer absetzten.

Selbst wenn mehrere Räume die gleichen Musikstücke spielen sind alle Zimmer synchron. Und möchte man mal in der Garage oder auf der Terrasse Musik hören wollen – einfach ein Airplay Gerät in das Netz einbinden.

Kosten pro Raum ca. 150 EUR.

Zur Zeit bin ich noch auf der Suche nach einer Lösung um über den KNX den MAC zu „befehlen“ eine Playliste in einem bestimmten Raum zu spielen. Leider fehlt mir dazu etwas AppleScript Erfahrung, aber der Winter ist ja noch nicht vorbei.

cimg3440pict3413

pict3427pict3426

 

 

Wir haben ein BAD!

Nun haben wir es nach gut 1 Jahr doch noch geschafft unser Bad fertig zu bekommen. Zum Schluss war doch schon ganz schön die Luft raus. Dabei waren die Einbrüche mit den LED Lichtern besonders aufwendig. Aber nun ist es geschafft. Naja fast. Leider haben wir mit unserer Badewanne etwas Pech. Gleich nach dem ersten Bad gab es einen Knall und unsere Wanne war Schrott. Wahrscheinlich hat ein Materialfehler zum Riss in der Wanne geführt. Somit sieht sie zur Zeit nur schick aus. Aber dank eines super Services unseres Lieferanten bekommen wir wohl schon diese Woche eine neue.

Wie sich der Einbau gestalten wird werden wir sehen. Wir haben natürlich keine Revisionsöffnung im Bad vorgesehen. Dafür aber eine Möglichkeit vom angrenzenden Schlafzimmer. Dort werden wir nun eine Revisionstüre in die Wand montieren um die Anschlüsse herstellen zu können. Wir werden darüber berichten.

pict3406pict3402

pict3401pict3409

 

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de Blog Top Liste - by TopBlogs.de